Donnerstag, 7. Januar 2010

Fast überstanden

... Grippe, grippaler Infekt oder wie auch immer. Das MM hat das erste Mal im Leben Fieber und Husten gehabt. Am Silvestertag ging es los. Einen Tag nach Ihr fing ich an, wieder zwei Tage später der GG. Jetzt sind wir also durch. Ich huste zwar noch, das es mir manchmal selber ganz Angst und Bange wird - aber ich bin definitiv auf dem Wege der Besserung.

Im Übrigen habe ich meine Vorräte an Globuli nun wieder aufgestockt und ich bin ziemlich überrascht, wie schnell es mir und dem MM besser ging - ganz ohne die Pharma-Riesen.

Leider hat die Krankheit alle meine Pläne durchkreuzt. Heul - die meisten vorgenommenen Sachen fallen nun wieder Mal flach - war eh klar.

Morgen werde ich alle Weihnachtssachen wieder einpacken und verstauen und ich freu mich auf den Schnee, der da kommen soll. Und allem Winter zum Trotz - ich war schon bei Thompson & Morgan und bei Westphal "tätig" - und heute im Supermarkt gabs schon die ersten Frühlingsboten (das MM hat gleich Mal versucht das ganze zu verkosten:)

Kommentare:

Petra B. Keramik+Trädgården hat gesagt…

Oje, na dann habt ihr ja alle eure Grippe gehabt inklusive MMs mormor.
Wünsche euch weitrhin gute Besserung und einen schönen Schneeausflug. Hejdå, Petra B.

SchneiderHein 2 hat gesagt…

Nach so einem grippalen Infekt ist es doch ganz klar, dass es ein Angehen ist. Pläne sind reichlich da und vieles ist liegengeblieben. Aber das wird schon!
Bei mir sind neben einigen wichtigen Dingen auch reichlich Weihnachtsdeko-Ideen liegengeblieben. Und zur Zeit finde ich die Deko noch so passend, dass ich einerseits umdekorieren möchte, aber im entscheidenden Moment es dann doch lasse. Auch wenn auf allen Blogs schon die Weihnachtswelten in Kisten verschwinden!

Wenn Globulis gemildert oder gar geholfen haben, dann interessiert mich ja nun doch, welche. Denn ich hatte zwischen Weihnachten und dem Anfang es Jahres mal mit verschiedenen Schüssler Salzen 'experimentiert' wegen Husten, Migräne und zur Stärkung des Immunsystems. Nur hat mich das Winterwetter nun von weiteren Salzen abgeschnitten, da mir der Weg durch den Schnee zu meiner bevorzugten Apotheke zu weit war. Und da sich mein Husten schnell bei zu viel frischer Winterluft verschlimmert, habe ich ersteinmal damit aufgehört. Aber mir scheint die Salze haben doch gelindert oder gar geholfen. Darum würde mich nun einmal Dein 'Familien-Coctail' interessieren.
Zumal meine Mutter und ich bei meiner 102-jährigen Großmutter, die nun wirklich kaum noch bei Sinnen ist, immer wieder feststellen, dass sie zumindest im anfang auf homöophatische Produkte positiv reagiert. Und sie kann nun wirklich nicht mehr registrieren wann sie ein Präparat oder nur Nahrung zu sich nimmt ...
Liebe Grüße
Silke