Sonntag, 22. März 2009

Preise

... können einen schon umhauen! Als wir gestern loszogen um ein paar Sanitär-Ausstellungen zu besichtigen wurde mir manchmal ganz schlecht. Meine "Wunschschüssel" kostet mit Handwaschbecken gut über 1000 Euro!!! Hätte ich da schon geahnt, das die von mir ausgesuchte Bordüre für die Fliesen fast teurer als die Wand- und Bodenfliesen zusammen ist ...... ne, ne, ne. Wo soll das nur hinführen. Aber alles passt so gut zusammen - und andere Bordüren gibt es nicht - jedenfalls keine, die mir gefallen oder zur Boden-Fliese passen. Also habe ich schwer schluckend genickt und nachdem der GG ebenfalls nickte haben wir´s getan und sie gekauft. Fliesen und "vergoldete" Bordüren liegen nun in der Garage und warten auf ihren Einsatz. Wegen der Sanitärkeramik (unglaublich, wieviele Wörter es für das einfache KLO gibt) werden wir noch ein wenig googeln und wahrscheinlich im Internet bestellen. Der Preisunterschied ist einfach zu gewaltig. Knapp 400 Euro machts aus, wenn ich so überschlage. Obwohl ich sonst sehr für "wo man repariert, da kauft man auch" bin. Was mir noch zu denken gibt ist, wie wir möglichst schnell wieder zu einem benutzbaren stillen Örtchen kommen. Nach dem Fliesen kann man ja nicht gleich weiter arbeiten und das Schüsselchen montieren. Ein Glück, dass das MM noch Windeln trägt. Der GG und ich müssen jedenfalls schauen, ob wir einen geeigneten Nachttopf auftreiben - lach.

1 Kommentar:

Kleeblumenkranz hat gesagt…

Jaja, das Badezimmer. Wenn ich renovieren müsste und unendlich Geld zur Verfügung hätte, dann würde es wohl ein Wellnesstempel werden. Gerade im Bereich Waschbecken gibt es ja echt tolle Sachen. Ich bin immer ganz baff wenn wir hier in den Baumarkt fahren. Viel Erfolg wünsche ich euch.