Dienstag, 23. Februar 2010

Madita

... wir haben heute gebastelt. Tonpapier, Buntstifte und Schere und los gings. Ostereier ausgeschnitten und das MM durfte malen - (naja, meistens muss die Mama dann doch ran.)
So richtig begeistert ist sie alleine nicht. Und zwei Hasen haben wir dann auch noch ausgeschnitten. Es blieben einige Schnipsel vom braunen Papier über - also dachte ich: Schneid noch einen Hasen in Einzelteilen aus - zum zusammen puzzlen. Gesagt, getan. Ohren, Kopf, Körper, Beine und ein kleiner runder Schwanz.

Irgendwann später begann das Kind zu niesen. So ab dem 5. Mal macht man sich ja Gedanken. Die Nase lief munter und ich befürchtete eher, sie hat sich draussen eine Erkältung geholt. Doch als ich kurz darauf einen Blick auf die Nase warf, hatte ich das Gefühl: Da ist doch was?

Also nachgesehen - aber da war nix.

Beim Abendessen hatte ich dann nochmal dieses Gefühl etwas Dunkles im Nasenloch zu sehen. Also die Nase untersucht - sehr zum Unbillen des MM´s. Und da war wirklich was. Erst tippte ich auf ein Stück Tannenzapfen. Und nachdem ich munter Anweisungen gab - schneuzen, aus dem Nasenloch blasen und das MM zu allem ein deutliches NEIN sagte ...... Anstrengend kann ich bloss sagen. Und ich musste immer an Madita mit der Erbse denken:)

Vor allem gehen einem da ja dann auch noch die schlimmsten Sachen durch den Kopf. Besuch in der Notaufnahme, Warten mit einem Kind, das trotz Dings in der Nase auch noch Hummeln im Hintern hat, Ärzte, lange Pinzetten, Weinen ...... Aber dann kam das DING glücklicherweise doch noch raus.

Es war der Hasenschwanz - aus Tonpapier.

Wie er da wohl hingekommen ist? Das MM wollte jedenfalls keine Auskünfte darüber erteilen.

Kommentare:

corinn hat gesagt…

Nein aber so was, aber auch. Aber gut, dass Du es selber beheben konntest. Vielleicht ist es ja reingekrochen? ;-)

COnrad hatte sich mal ne Büroklammer in die Nase gesteckt, da mussten wir zum HNO-Notfallarzt. Aber er war tapfer.

anita hat gesagt…

liebe ninifee,

jetzt habe ich minutenlang einen lachkrampf gehabt!!!
heute heisst das was, da ich eine vormittägliche zweistündige schreiorgie seitens des lieben kindes mit windelwechsel- UND kleideranziehverweigerung hinter mir habe. vom mittagessen schweige ich ...

jetzt schläft sie ganz selig.
doch wenn sie aufwacht ...
vielleicht finde ich in ihr auch bald SO EIN DING?

ach ja, tut mir leid, ich habe mm's geburtstag übersehen - meine allerherzlichsten glückwünsche und einen dicken schmatz!!!

vielen dank für dein dickes kuvert, mein gott, ich schwelge darin ...

wenn sich hier die lage wieder beruhigt, gibt's wieder mehr worte.

sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt von
anita

Brigitte hat gesagt…

Wie gut, dass du es bemerkt hast!
Lieben Gruss, Brigitte