Dienstag, 16. Februar 2010

heute ist doch eigentlich der 16. ?

... oder ... nicht? Vor ein paar Tagen habe ich ein paar uralte Teile aus meiner Kindergarderobe gewaschen. 30 Jahre alte Stücke. Ganz nette dabei. Und was passiert? Irgendwas färbt rot ab. Auch der Schlafanzug (nagelneu) und eine Schlafanzughose (hellblau) hats erwischt. Und das allerschlimmste - auch die Babydecke, die ich meiner Kollegin schenken will und mühsam mit dem Namen bestickt hatte - alles rosarot - Mal komplett - mal nur fleckig rot. Also Entfärber geholt und ........... nichts passiert. Garnix! Gut - vielleicht hat der auch ein Verfallsdatum ... neuer muss her. Turbo-Entfärber.

Und nun hole ich die Teile zum zweiten Mal aus der Wäsche mit folgendem Ergebnis:

ein paar Teile sind nach wie vor rosarot - kein Unterschied zu vorher
ein ehemals rosa Teil ist nun gelb-weiss - hässlich
der marineblau-weiss gestreifte Schlafzanzug ist nun grau-rosa gestreift und
die Babydecke hab ich zum Glück nicht mitgewaschen.

Das ist zum Heulen.

Was soll ich nun tun? Die Babydecke in separates Bad legen (wahrscheinlich ist sie hinterher auch gelb-weiss-hässlich? Grrrrrrrr - gleich greife ich noch zur grünen oder blauen Bleicheflasche vor lauter Wut.

Irgendwer der 1. Hilfe leisten kann oder Tipps? Wo sind sie, die SUPER-HAUSFRAUEN?

Ich bin momentan ein Desperate Housewife

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Unter www.frag-mutti.de (die Seite heißt wirklich so) könntest du den einen oder anderen Tipp finden.

Wünsch dir viel Glück und gutes Gelingen.

Liebste Grüße sendet dir
Sabine

Sandra hat gesagt…

Einen Tipp hab ich leider nicht.
Aber ich wollte dir meine Stoffbezugsquelle hier lassen: www.königreich-der-Stoffe.de

LG
Sandra

Sandra hat gesagt…

Hi,
schreib mir mal ne mail unter sandras-krabbelpuschen.de
LG
Sandra

Brigitte hat gesagt…

Ich hab's natürlich auch gelesen, aber bei so unterschiedlichen Materialien - schwierig! Hab ich früher auch immer gemacht. Mittlerweile passe ich sehr auf, der Schaden ist ja immer immens.

Aber gestern habe ich was gelesen, das werde ich mir kaufen, weil immer einsetzbar: "Fleck weg" heißt das Buch vom Ulmer Verlag, es hat 304 Seiten und hat auch sonst viele Tipps.

Hoffentlich konntest du was machen!