Freitag, 12. November 2010

Sinusitis

... alle Jahre wieder. Egal was ich auch tu. Diesmal war ich immer angezogen, mit Schal und so. Trotzdem hat es erst das MM und eine Woche darauf mich erwischt. Allerdings geht so eine Erkältung an meinem Kind immer ziemlich spurlos vorrüber - zum Glück. Ein bisschen erhöhte Temperatur und Quengeln und dann Fliesschnupfen. Gut ist´s. Bei mir genau das Gegenteil. Erst von einer Minute zur anderen Halsschmerzen. Salzwasser gegurgelt - selbst des Nachts. Gefühl, die Erkältung will sich nun doch in der Nase breit machen. Nach drei Halswehtagen dann tatsächlich die Nase. Immer noch Schüssler Salz und Salzwasser - aber nix. Auch Globuli Fehlanzeige. Keine Chance die fiese Erkältung auszurotten. Also dann: Schnupfen - aber kein normaler - nein - der gute Stirn- und Nebenhöhlen Katarrh. Jeden Abend und Nacht kein Schlaf sondern Inhalation und Nasenspülung. Grrrrrrrrh. Jetzt auch noch ein ganz übler Husten, der zwar schon gut am abklingen ist, aber mir Nachts ebenfalls den Schlaf raubt. Ach ja - Kirschkernsack auf Nebenhöhlen ist was wunderbares wollte ich sagen.

Bitte gesund bleiben ihr alle da draussen.

Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Da bleibt nur: gute Besserung!

Liebe Grüsse aus Wien

Brigitte hat gesagt…

Schon Ewigkeiten bin ich zum Glück von solchem verschont.

Gut, dass das Kleine besser damit fertig werden kann. Aber das Kirschkernsäckchen soll ja Wunder wirken. Auf jeden Fall wünsche ich dir eine baldige gute Besserung.

Lieben Gruss, Brigitte

ramona hat gesagt…

gute besserung! mich beutelt derweil eine angina, zum glück sind alle drei jungs fit...