Montag, 19. April 2010

für Blümchen

... nein, das war ironisch gemeint mit der Ware per Frachter aus Asien .....

sorry, wenn das so missverständlich war ... mir wurde ganz schlecht als ich das mit dem Great Barrier Reef gehört habe ......

und ja, ich kaufe gerne Dinge "von hier" was aber manchmal gar nicht so leicht ist

ich hätte gerne wieder die Tante Emma um´s Eck zu der man mal eben radeln könnte

ich hätte gerne Frischmilch von der Kuh, so wie früher (was aber jetzt wohl verboten ist?)

und die eigenen Hühner wären immer noch ein Traum

das lässt sich so unendlich fort spinnen

Kommentare:

Blümchen hat gesagt…

Guten Morgen,

danke für Deine Antwort!
Dann sind wir auf einer total gleichen Wellenlänge! Ich freue mich!

Einen Tante-Emma-Laden gibt's auch bei uns nicht mehr - aber: Den Bauern mit der Milch gibt's noch!
Ehrlich! Und eine Ortschaft weiter die Butter beim Hofladen eines Bauers.

Ich lebe hier in dieser Richtung wirklich in einem gesegneten Gebiet!

(Ortenau, am Rande des Schwarzwaldes - schön!)

Liebe Grüße Luitgard

Brigitte hat gesagt…

Tja, so ähnlich war das ja auch in Alaska. Ich glaube auch nicht, dass wir alles, was geschieht, erfahren.

Ich kaufe fast immer Dinge von hier, und muss dir beipflichten, nicht immer so einfach.

Da besuche ich den Hofladen.

Die Kuh steht 2 Häuser weit weg in ihrem Stall. Die Milch hole ich allerdings in der Molkerei, 3 km weit weg.

Und vor den Hühner ist der Signore! Das will der nicht!

Ja, man fände noch sehr viel.

Grüssle, Brigitte

Wienermädel + Co hat gesagt…

Eigene Hühner ....!! Mein Mann will seitdem der letzte Manufaktum-Katalog eingetroffen ist, einen fahrbaren Hühnerstall kaufen:-))

Liebe Grüsse aus dem Salzkammergut,wir haben die Saison eröffnet und ich mache die Runde,um freundlich "guten Tag" zu sagen!