Montag, 5. Dezember 2011

Alle Jahre wieder

...gestern kam das übliche Päckchen an Prospekten von Billigheimer & Co. Eigentlich bräuchte man nix über den Kalender zu wissen, denn die Bilder im bunten Papier sprechen Bände.

Wenn überall nur noch Alkohol, Feinkost, Krawatten, Gürtel, Plastikspielzeug (scheiss - entschuldigung) angeboten wird, ja dann ist bald Weihnachten. Wer kauft den ganzen Mist eigentlich? Bekommen manche Frauen/Männer/Kinder wirklich nur so lieblos gekauftes Zeugs aus China?

Die Steigerung gibts dann eine Woche vor dem Fest - dann gibt es noch mehr Alkohol, Chips, Knabberzeug und Süsskram für den bevorstehenden Jahreswechsel. Ich finde es schrecklich - als ob es nichts wichtigeres gäbe als Konsum, Konsum, Konsum. Und wieviel von dem Kram landet dann in der Tonne?

Um meine Laune nicht noch weiter zu senken, werde ich den ganzen Stapel Prospekte jetzt gleich im Papierkorb versenken - natürlich geht der dann zum recyceln.

Ach ja - so ganz nebenbei - mein E-Mail Anbieter bekommt´s in knapp 24 Stunden nicht hin, dass ich wieder E-Mails abrufen kann. Is ja klar, wenn man auf eine Mail wartet.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Du sprichst mir aus tiefster Seele! Ich finde es gleichfalls abstoßend und für mich hat das Alles gar nichts mit Weihnachten zu tun. Eine liebe Kleinigkeit für jeden, damit er weiß, dass man bedacht wurde. Aber bitte mit viel Fingerspitzengefühl und auch Liebe gewählt. Sonst ist das nichts.

Alkohol, Chips, Plastik - wir brauchen das alles zum Glück nicht. Mir ist ein Treffen mit der Familie in aller Ruhe viel wichtiger.

Ich wünsche dir eine gemütliche, schöne Adventszeit, Brigitte

Wienermädel + Co hat gesagt…

Oh je, soviel Frust in der Vorweihnachtszeit! Du hast recht, Prospekte sind für den Altpapiersammler.
Leider wird sehr viel wertloser Tand verschenkt, nur damit etwas schenkt, geniesse den Advent trotzdem.
Liebe Grüsse