Dienstag, 2. März 2010

Heute

... Abend geht er los, der Nähkurs. Ich bin schon etwas kribbelig - vor allem, weil ich noch immer nicht weiss, wie genau das fertige Teil denn so aussehen soll. Ganz bunt? Oder doch mit romantischem Weiss und Spitze? Schnauf. Garnicht so einfach. Aber wird schon werden.

Das Wetter ist heute ziemlich bescheiden - Sturm, Schneeregen, Kalt.

Gestern habe ich Mal wieder einen Kulturschock erlitten. War seit langer Zeit alleine Einkaufen. Im Bioladen gabs Pastinaken und Knoblauch - die Pastinake hat heute schon einen Einsatz im Kartoffel-Pastinaken Brei zu Fisch gehabt - sehr lecker - auch so zum roh knabbern. Der Knoblauch ist nicht aus China, dafür aus Italien. Hauptsache nicht vom anderen Ende der Welt.

Vor dem Biomarkt - Bussi, Bussi - zwei todschick gestylte Mama´s. Grmpf - da fühlt man sich wie in Sack und Asche. Allerdings war die eine Mama vorher im Drogeriemarkt und ausser gutem Aussehen hat sie leider auch noch einen Hang zum Unverschämt sein. Für einen Artikel, den sie leider nicht aufs Band gelegt hat - wie konnte das bloss passieren? - musste nachkassiert werden. Sie hat der armen Frau an der Kasse Ihre EC Karte nur so hingeschmissen nach dem Motto: Na dann machen sie halt, wenn sie dusselige Tippse nicht alles eingescannt haben. Also ehrlich - aussen hui und innen pfui Teufel.

Dann ist mir noch aufgefallen: Ich rede - ständig - dauerhaft - erkläre - lache - mache Faxen - für´s Kind. Sie ist auch immer mit Eifer bei der Sache und der Wortschatz ist mittlerweile echt gewaltig für so einen Zwerg. Aber in der Drogerie da war eine Mutter - die hat garnix gesprochen. Das Kind - vielleicht etwas jünger als das MM plärrte, weil es wohl noch auf dem Schaukelpferd dort reiten wollte. Aber die Mutter hat es schweigend gepackt, in den Einkaufswagen gehockt und nix gesagt. Kein Tadel, kein Beruhigen, kein garnix. Da ich so ziemlich den selben Weg wie sie abfuhr (Windeln, Waschmittel, Frühstücksflocken.....) konnte ich erstaunt beobachten, das sie überhaupt nichts erklärte oder sprach. Nein, sie war nicht taub oder stumm - sie konnte an der Kasse reden:) Sehr verwunderlich für mich. Oder bin ich einfach eine unverbesserliche Quasselstrippe?

Highlight der Woche wird wohl neben dem freien Abend heute, noch der Second-Hand Markt am Samstag sein. Ich freu mich schon. Das MM wächst grade ziemlich. Schuhe vom Herbst sind hoffnungslos zu klein, Hosen zu kurz, T-Shirts Mangelware. Also .... immer her mit den guten Stücken.

So - dies war eine kurze Zusammenfassung, was mich grade so bewegt. Ich geh jetzt Mal dem Kater mit den unsäglichen Frühlingsgefühlen meine Meinung sagen. Der macht einen Radau auf der Terrasse. Unglaublich. (Gestern lag das scheue Vieh zusammen mit mir in der Sonne und liess sich sogar streicheln)

Kommentare:

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Ich denke nicht, dass Du eine Quasselstrippe bist, ich kann mir durch Deine Beschreibung sehr gut erklären, wieso so viele Kinder spracharm sind und nicht einmal mehr normale Alltagskommunikation beherrschen... Wir sehen das Ergebnis jeden Tag in der Grundschule.
Also: Immer schön weiter quasseln :-)
Grüße von
Mara Zeitspieler

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Ich denke nichts, dass Du eine Quasselstrippe bist, ich kann mir durch Deine Beschreibung sehr gut erklären, wieso so viele Kinder spracharm sind und nicht einmal mehr normale Alltagskommunikation beherrschen... Wir sehen das Ergebnis jeden Tag in der Grundschule.
Also: Immer schön weiter quasseln :-)
Grüße von
Mara Zeitspieler

Brigitte hat gesagt…

Doch, doch, man kann da schon so Beobachtungen machen. Wir nennen das hier Schickimicki-Gesellschaft oder Bussi-Bussi-Gesellschaft. Na, sind wir froh, dass wir nicht so sind. Leid tun mir aber immer die Kinder, mit denen man sich überhaupt nicht abgibt. Da muss man sich dann auch überhaupt nicht mehr wundern.

Mach dir keine Gedanken, ob du oder dein Nähstück wohl den Vorgaben,entsprichst. Das wäre mir reichlich egal. Du bist du!

Meine Schwiegertochter kauft auch vieles schon getragen, man kommt da gar nicht mehr nach, so schnell wachsen die Kleinen. Und die guten Teile können ganz schön teuer sein.

Mit dem Kater musst evt. aufpassen, falls er nicht kastriert ist, könnte er deine Gegend markieren und das stinkt schlimm. Das Tier kann nix dafür, es ist normal. Man müsste dann kastrieren. Und das sparen sich viele. Ist er aber kastriert, dann kannst ihn ruhig weiter streicheln.

Lieben Gruss, Brigitte

und viel Spaß im Kurs!

meinStéphanos hat gesagt…

Quasselstrippe?!?!?

nö eigentlich nicht. ich habe mal so eine ähnliche erfahrung gemacht. da war ich echt sprachlos!!!

ich saß vor ca. 3 wochen an der haltestelle (muss dazu sagen, dass mein sonnenschein so alt ist wie deine tochter) mein sohnemann saß im kinderwagen und wir waren an reden (er hatte gerade von dem kindergarten, den wir besichtigt hatten, einen ball geschenkt bekommen) "schöner ball, toller ball, schau mal da ein auto, .... ein lkw, wie hat dir die kita gefallen? gleich noch einkaufen, mama kocht noch und so weiter und so fort....
neben mir saß ebenfalls eine mutti mit ebenfalls einem sohnemann im kinderwagen. der wie sich herausstellte lediglich 3 wochen jünger ist als meiner. die beiden sprachen gar nichts. die mutter gab keinen pips von sich. irgendwann fragte sie mich ganz erstaunt wie alt den meiner wäre...

sie meinte, sie verstehe nicht warum ihr sohn, der "fast" so alt ist wie meiner lediglich auto, mama, papa und ami (statt oma) sagt.....

soll das mal einer verstehen?!?!
ich denke jeder hat mal ein schlechten tag, wo er nicht so viel erzählt... aber so gar nicht mit seinem kind zu sprechen, keine erklärung abgeben, keine umarmung....


ich rede auch ständig mit meinem sohn (außer morgens nach dem aufstehen... da brauche ich einfach etwas zeit, bevor ich so richtig loslegen kann......)

in diesem sinne
lg alexia