Donnerstag, 9. Dezember 2010

Der Plan und was davon übrig blieb

... oder "Der Strich durch die Rechnung".

Nachdem der Tag wieder mit "Schneechaos" begann, wie sich die Medien immer so schön auszudrücken wissen, haben wir erst gemütlich gefrühstückt. Dann hopp, hopp anziehen für die Spielgruppe. Die Autofahrt wie erwartet etwas rutschig und die Spielgruppe nur die Sparversion wegen Kindermangel.

Danach etwas geflucht, weil ich den Wochenend-Einkauf auf Donnerstag verschoben habe - ab zum Discounter meines Vertrauens. Die Hälfte meiner notierten Dinge auf dem Einkaufszettel war nicht vorhanden?? Suppennudeln jeglicher Art - Fehlanzeige. Backerbsen - Fehlanzeige. Kokosflocken????? Scheinbar gehören Cranberries, Pecan- und Macadamianüsse neuerdings zum Standard - aber Kokosflocken nicht mehr.

Lichtblick war der Fund des letzten Paars Walkhausschuhe in Grösse 24 - allerliebst - leider bestimmt in Asien gefertigt - aber ich konnte nicht nein sagen.

Danach (ich hatte mir die Tiefkühlabteilung bis zum Schluss aufgehoben) festgestellt, dass die Schlangen an den Kassen kilometerlang sind - also Tiefkühlware abgehakt und brav in die Reihe gestellt. Einkäufe in den Kofferraum verfrachtet und ab zum Dönermann - mein Magen hing schon ziemlich auf halb acht. Leider vergessen "ohne Zwiebeln" zu sagen und dann schnell ab nach Hause.

Dort Obst, Gemüse und Kind nach drinnen verfrachtet und den Döner zusammen mit dem Kind verputzt - wie gesagt mit Zwiebeln war ein böser Fehler. Eigentlich hätte nun das Kindlein schnell seinen Mittagsschlaf halten sollen, womit sie aber nicht einverstanden war. Sie sang und plauderte ein bisschen aus der Spielgruppe - aber bloss nicht schlafen. Somit war Mittagsschlaf erst weit nach ein Uhr angesagt.

Beim Aufwachen festgestellt: es braut sich gerade was zusammen. Schneegestöber all überall. Der Mann schwächelnd und leidend - also kein Ausflug zur Bücherei - keine Bratwurst - ade.
Dann noch die Weihnachtsfeier abgesagt - adieu.

Beim Zähneputzen habe ich mir dann auch noch die Plombe am Backenzahn mit der Zahnseide "rausgezupft" - juchhee. Also Morgen Zahnarzt für mich und Arzt für den kranken Gatten. Aber immerhin besser Donnerstag-Abend als Samstag-Abend.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

So sind manche Tage eben!

Das mit den Kokosflocken habe ich auch schon festgestellt! Und mich geärgert.

Lieben Gruss, Brigitte

jane`s hat gesagt…

Das klingt nach vorweihnachtlichen Caos:o)

GlG jane

Wienermädel + Co hat gesagt…

Manchmal fuxt es sich rundherum, solche Tage kenne ich leider auch. Aber es kommt wieder anders.

LG aus Wien

Wienermädel + Co hat gesagt…

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2011 aus Wien