Freitag, 23. März 2012

Sonnentage

Märzenbecher

... sollte man wirklich geniessen. Nach den vielen Regen- und Schneetagen tut jeder kleine Sonnenstrahl sooooo gut. Das MM und ich haben bereits Salat im Frühbeet gesetzt und Petersilie. Die Blumenkästen sind gefüllt mit Primel, Mininarzisse, Belli und Hornveilchen und im Garten haben die Schneeglöckchen bereits verblüht - dafür erfreut uns die Kornellkirsche gerade mit ihrer gelben Blütenpracht. Und die ersten Buschwindröschen haben wir gestern auch schon gesichtet.

Jetzt wird es Zeit, die Sämereien in Angriff zu nehmen!
Und bei allem was ich tu, schwingt etwas Bitteres mit - die Erinnerung an letztes Jahr. Fukushima - täglich neue Schreckensmeldungen. Darum - geniessen, was das Zeug hält. Man weiss nie, wie lange man kann.

Kommentare:

Wienermädel + Co hat gesagt…

Ach, beneidenswert, bei uns im Salzkammergut liegt noch viel Schnee, deswegen sind wir noch in Wien!
LG und geniesse den Frühling

Brigitte hat gesagt…

Bei mir sprießen bereits Tomaten-, Paprika- und Chilipflänzchen, habe ich allerdings erst gegen den 10.03. ausgesät.

Salat im Früh-, Hochbeet haben wir auch schon gesetzt, er wächst enorm.

Viel Krokusse, Märzenbecher machen sich breit, Traubenhyazinthen.

Man sollte nicht in Panik verfallen, liebe Ninifee, es kommt, wie es eben kommt. Wir geben unser Bestes!

Lieben Gruß, Brigitte